Startseite » Mini-Pflanzen: Klein aber oho!

Mini-Pflanzen: Klein aber oho!

Minipflanzen

Ob auf Tischen, Kommoden oder Fensterbänken: Mini-Pflanzen sind gerade voll im Trend. Im Gegensatz zu ihren großen Artgenossen benötigen die kleinen Pflanzen weniger Platz und lassen sich dementsprechend fast überall unterbringen.

Kleine Pflanzen, große Freude!
Besonders beliebt als Mini-Pflanzen sind kleine Orchideen, Kakteen und Sukkulenten. Aber auch Alpenveilchen, Flammende Käthchen und Bromelien sind als Mini-Ausgabe gefragt.

Besonders groß kommen die Mini-Pflanzen als Tischdekorationen zu festlichen Anlässen raus. Schön arrangiert ziehen die Zwerge alle Blicke auf sich. Im Alltag kommen die Mini-Orchideen, -kakteen und Co. in einer Glasvase mit etwas Erde und Dekosteinen besonders gut zur Geltung. Auch schön: Ein Arrangement von mehreren Mini-Pflanzen in einer Schale.

Jetzt in der Vorweihnachtszeit sind auch Mini-Weihnachtssterne angesagt. Stimmungsvoll dekoriert bilden sie einen absoluten Hingucker im Adventskranz. Und auch zu Silvester sind die kleinen Pflanzen in Form von Glücksklee als Geschenk beliebter denn je.

Das perfekte Geschenk
Blumen und Pflanzen gehen immer! Aber Sie wollen mal etwas anderes als einen Blumenstrauß oder eine langweilige Topfpflanze verschenken? Wie wäre es dann mit einer Erdbeere im Mini-Keramiktopf. Ein süßes Mitbringsel, das viel Freude bereitet ohne viel Platz zu rauben.

egesa garten Tipp:
Mini-Pflanzen werden in altem Geschirr zum Highlight. Pflanzen Sie die Zwerge dazu einfach in eine Tasse, aber achten Sie darauf, dass das Wasser abfließen kann um Staunässe zu vermeiden.

 

 

 

Diese Ratgeber könnten Sie auch interessieren

Mehr zum Thema "Mini-Pflanzen: Klein aber oho!"

Alles für Garten und Tiere.

Scroll Up