Startseite » Ratgeber » Gartenpflanzen » egesa garten Beerenobst

egesa garten Beerenobst

egesa garten Eigenmarke Beerenobst

Gesund und lecker

Marmeladen, Kuchen, Bowle, Desserts oder Bowle – Aus Stachelbeeren lassen sich viele schmackhafte Leckereien zaubern. Und die schmecken natürlich am besten aus dem eignen Garten. Die kleinen Vitamin-Bomben laden hier zum Naschen ein.

Mit unseren egesa garten Beerenobst bieten wir eine leckere Auswahl für den eignen Garten.

 

egesa garten Stachelbeere „Hinnonmäki grün“
Ribes uva-crispa

Die egesa garten Stachelbeere „Hinnonmäki grün“ ist eine sehr ertragreiche und süß aromatische Stachelbeere. Die Früchte reifen zwischen Juni und August, sind mittelgroß, grün und haben nur wenig Säure. Die Beeren können auch schon unreif gepflückt werden, denn sie reifen noch etwas nach. Mehltau und Blattfallkrankheiten befallen diese Sorte nur selten. Die Stachelbeere bevorzugt einen durchlässigen, nährstoffreichen Humos-Boden an einem halbschattigen Standort. Der Strauch ist frosthart und kann ganzjährig gepflanzt werden.

Standort: Halbschatten
Wasser: Mittel
Erntezeit: Juni – August

 

egesa garten Stachelbeere „Hinnonmäki rot“
Ribes uva-crispa

Genau wie die egesa garten „Hinnonmäki grün“-Stachelbeere ist auch die Stachelbeere „Hinnonmäki rot“ ist eine sehr ertragreiche und süß aromatische Stachelbeere. Die Früchte reifen zwischen Juni und August, sind mittelgroß, grün und haben nur wenig Säure. Die Beeren können auch schon unreif gepflückt werden, denn sie reifen noch etwas nach. Mehltau und Blattfallkrankheiten befallen diese Sorte nur selten. Die Stachelbeere bevorzugt einen durchlässigen, nährstoffreichen Humos-Boden an einem halbschattigen Standort. Der Strauch ist frosthart und kann ganzjährig gepflanzt werden.

Standort: Halbschatten
Wasser: Mittel
Erntezeit: Juni – August

 

egesa garten Stachelbeere „Invicta“
Ribes uva-crispa

Die robuste egesa garten Stachelbeere „Invicta“ trägt hellgrüne bis gelbe, süße Früchte. Zwischen Juni und August kann ertragreich geerntet werden. Aber nicht nur der Geschmack überzeugt, die Sorte ist auch besonders widerstandsfähig gegen Mehltau. Die Stachelbeere bevorzugt einen durchlässigen, nährstoffreichen Humos-Boden an einem halbschattigen Standort. Der Strauch ist frosthart und kann ganzjährig gepflanzt werden.

Standort: Halbschatten
Wasser: Mittel
Erntezeit: Juni – August

 

egesa garten Schwarze Johannisbeere „Silvergieters Schwarze“
Ribes nigrum

Die egesa garten Schwarze Johannisbeere „Silvergieters Schwarz“ sind wahre Vitamin-Powerpakete. An dieser alten Sorte reifen süß-säuerliche große Beeren, die sehr ertragreich zwischen Juli – September geerntet werden können. Sie sind sehr anspruchslos und frosthart. Staunässe sollte jedoch vermieden werden. Die Johannisbeere kann ganzjährig gepflanzt werden.

Standort: Halbschatten
Wasser: Mittel
Erntezeit: Juli – September

 

egesa garten Rote Johannisbeere „Jonkheer van Tets“
Ribes rubrum

Die egesa garten Rote Johannisbeere „Jonkheer van Tets“ ist ein echter Klassiker. Eine wohlschmeckende Sorte, die sich wegen ihres ausrechten Wuchs auch gut zur Heckenerziehung eignet. Die dunkelroten Beeren sind saftig mit einem leicht süß-säuerliches Aroma und lassen sich gut zu Saft oder Gelee verarbeiten. Der Beerenstrauch bevorzugt einen durchlässigen und nährstoffreichen Boden an einem halbschattigen Standort. Die Johannisbeere ist frosthart und kann ganzjährig gepflanzt werden.

Standort: Halbschatten
Wasser: Mittel
Erntezeit: Juli – September

 

egesa garten Weiße Johannisbeere „Weiße Versailler“
Ribes sativa

Die egesa garten Weiße Johannisbeere „Weiße Versailler“ ist die süßeste Sorte unter den Johannisbeeren. Die langen gelb-weißlichen Trauben haben angenehmes süß-säuerliches Aroma. Mit einer Wuchshöhe von bis zu 1,5 Metern gedeiht die „Weiße Versailler“ in Kübeln genauso gut, wie im Beet. Der Beerenstrauch bevorzugt durchlässige, humose und nährstoffreiche Böden an einem halbschattigen Standort. Die Johannisbeere ist frosthart und kann ganzjährig gepflanzt werden.

Standort: Halbschatten
Wasser: Mittel
Erntezeit: Juli – September

 

egesa garten Brombeere „Black Satin“
Rubus fructicosus

Die egesa garten Brombeere „Black Satin“ ist eine stachellose Züchtung, die mit Ihren besonders großen Früchten begeistert. Zwischen Juli und September können die Beeren geerntet werden und haben einen säuerlichen Geschmack. Der Beerenstrauch erreicht eine Höhe von ca. 150 – 200cm und bevorzugt einen nährstoffreichen Boden an einem halbschattigen Standort. Als Klettergewächs gedeihen sie besonders gut an Rankhilfen oder Spalieren. Durch das dichte Wachstum ist die Brombeere anfällig für Pilzkrankheiten (z.B. Botrytis). Regelmäßiges Auspflücken kann hierbei Abhilfe schaffen. Brombeeren sind holzfrostgefährdet und benötigen einen Winterschutz.

Standort: Halbschatten
Wasser: Mittel
Erntezeit: Juli – September

 

egesa garten Brombeere „Thornfree“
Rubus fructicosus

Die egesa garten Brombeere „Thornfree“ ist eine ertragreiche Sorte, deren schwarze, saftige Früchte zwischen Juli und September geerntet werden können. Die Brombeere benötigt einen humosen, nährstoffreichen, leichten und feuchten Boden, mit einem pH-Wert von 6,0. Als Klettergewächs gedeihen sie besonders gut an Rankhilfen oder Spalieren. Gewöhnlich wird die Rubis fructicosus „Thornfree“ 1,5 – 3 Meter hoch und bis zu 1,5 Meter breit. Durch das dichte Wachstum ist die Brombeere anfällig für Pilzkrankheiten wie z.B. Botrytis. Regelmäßiges Auspflücken kann hierbei Abhilfe schaffen. Brombeeren sind holzfrostgefährdet und benötigen einen Winterschutz.

Standort: Halbschatten
Wasser: Mittel
Erntezeit: Juli – September

 

egesa garten Himbeere „ZEFA Herbsternte“
Rubus idaeus

Die egesa garten Himbeere „ZEFA Herbsternte“ ist zweimal tragend. Die erste Ernte der süßen, aromatischen Früchte kann im Juli vorgenommen werden. Da die Früchte bis Frostbeginn reifen findet die zweite Ernte im September statt. Vor der Ernte im Mai / Juni trägt die Himbeere wunderschöne rosa Blüten. Die Himbeere kann eine Wuchshöhe von bis zu 300cm erreichen und bevorzugt einen lockeren, humusreichen Boden an einem halbschattigen Standort. Ein Spalier hilft dabei, dass die Pflanzen aufrecht wachsen können.

Standort: Halbschatten
Wasser: Mittel
Erntezeit: Juli – September

 

egesa garten Himbeere „Black Jewel“
Rubus idaeus

Die egesa garten Himbeere „Black Jewel“ und ihre süßen, schwarzen Früchte eignen sich perfekt für Marmelade. Die Sommerhimbeere überzeugt aber nicht nur durch Ihren guten Geschmack, sondern sie ist auch ganz besonders ertragreich. Die „Black Jewel“ gedeiht gut in nährstoff- und humusreichen Boden an einem halbschattigen Standort. Ein Spalier hilft dabei, dass die Pflanzen aufrecht wachsen können und bis zu 200 Meter Wuchshöhe erreichen kann.

Standort: Halbschatten
Wasser: Mittel
Erntezeit: Juli – September

 

egesa garten Himbeere „Autmn Bliss“
Rubus idaeus

Die egesa garten Himbeere „Autmn Bliss“ ist eine beliebte und sehr ertragsreiche Himbeere. Sie trägt bis zum ersten Frost besonders große, süß-säuerliche Früchte. Die ersten Früchte können bereits im Juli geerntet werden, die Haupterntezeit liegt jedoch im Frühherbst. Die „Autmn Bliss“ benötigt einen nährstoffreichen, durchlässigen Boden an einem halbschattigen Standort. Am besten schmecken die kleinen Vitaminbomben direkt vom Strauch, aber sie sind auch gut für Marmeladen, Kuchen und Desserts geeignet.

Standort: Halbschatten
Wasser: Mittel
Erntezeit: Juli – September

 

egesa garten Himbeere „Schönemann“
Rubus idaeus

Bei der egesa garten Himbeere „Schönemann“ ist der Name Programm. Die Sorte trägt, besonders schöne große und süße Früchte, die zwischen Juli und September geerntet werden können. Aber nicht nur wegen Ihrem besonders leckeren Geschmack ist die „Schönemann“ eine der beliebtesten Himbeeren, sie ist auch recht anspruchslos und robust. Pilzbefall sind für die gesunden Power-Pakete Fremdwörter. Die Sorte kann bis zu 180 cm Wuchshöhe erreichen und bevorzugt einen humosen Sandboden an einem halbschattigen Standort. Ein Spalier hilft dabei, dass die Pflanzen aufrecht wachsen können.

Standort: Halbschatten
Wasser: Mittel
Erntezeit: Juli – September

 

egesa garten Himbeere „Golden Queen“
Rubus idaeus

Die egesa garten Himbeere „Golden Queen“ ist eine ganz besondere Liebhabersorte. Sie ist eine seltene Himbeere mit gold-gelben Früchten, die mit Ihren aromatisch süß-säuerlichen Geschmack begeistert und zwischen Juli und September geerntet werden kann. Diese rare Himbeersorte benötigt einen durchlässigen, nährstoff- und humusreichen Boden an einem halbschattigen Standort. Fühlt sich die „Golden Queen“ kann Sie eine Höhe von bis zu 150cm erreichen.

Standort: Halbschatten
Wasser: Mittel
Erntezeit: Juli – September

 

egesa garten Jostabeere
Ribes nidigrolaria

Die egesa garten Jostabeere ist ein heimisches „Superfood“, denn sie ist eine wahre Vitamin-C-Bombe. Die Jostabeere, auch Rigatze oder Jochelbeere genannt, ist eine Kreuzung aus der Stachelbeere und der schwarzen Johannisbeere. Von Ihren beiden „Eltern“, hat das gesunde Powerpaket auch Ihren Namen JOhannisbeere und STAchelbeere. Die Jostabeere hat große matt schwarze Früchte und Ihr Geschmack erinnert an das säuerliche Johannisbeeraroma. Bevorzugen tut er Fruchtstrauch einen nährstoffreichen, durchlässigen und humosen Boden. Ansonsten ist sie sehr anspruchslos und pflegeleicht. Ob nun direkt vom Strauch naschen oder als Marmelade, Dessert oder Saft: Die Jostabeere erfreut sich zunehmender Beliebtheit im heimischen Garten.

Standort: Halbschatten
Wasser: Mittel
Erntezeit: Juni – Juli

 

egesa garten Feige „Brown Turkey“
Ficus carica

Die egesa garten Feige „Brown Turkey“ stammt aus dem Mittelmeerraum und verwandelt unseren heimischen Garten in ein mediterranes Paradies. Die Ficus carica hat von Juni – August Saison und verzaubert mit goldgelben bis bronzefarbenen süßen Früchten. Die Feige benötigt einen feuchten und nährstoffreichen Boden im Halbschatten und kann so eine imposante Höhe bis zu 4 Metern erreichen. An warmen Standorten kann diese Sorte sogar zwei Mal Früchte tragen. „Brown Turkey“ ist eine winterharte und besonders ertragsreiche Sorte.

Standort: Halbschatten
Wasser: Mittel
Erntezeit: Juni – August

 

egesa garten Gojibeeren
Lycium barbarum

Die gehypten egesa garten Gojibeeren sind reich an Vitaminen und Mineralstoffen und somit ein echtes Superfood. Antioxidantien, Phenolen und Carotinoiden, sind nur ein paar der wertvollen Inhaltsstoffe dieser kleinen Beeren. Die gesunden Powerpakete schmecken nicht nur wunderbar süß-säuerlich, sondern Sie werden in China auch als Heilmedizin angewandt. Sie haben von August bis September Saison und benötigen einen feuchten, durchlässigen, humosen und nährstoffreichen Boden an einem halbschattigen Standort.

Standort: Halbschatten
Wasser: Mittel
Erntezeit: August- September

 

egesa garten Honigbeeren
Lonicera kamtschatica

Die egesa garten Honigbeere, auch Sibirische Blaubeere oder Maibeere genannt, ist ein absolutes Superfood, da sie wertvolle Pektine enthalten und reich an Vitamin B und C sind. Die blauen Früchte erinnern geschmacklich an Heidelbeeren und können zwischen Mai und Juni geerntet werden. Es vergehen jedoch mindestens bis zu drei Jahren, bis die Honigbeere das erste Mal erntereif ist. Der Fruchtstrauch ist bis zu -45°C frosthart und kann bis zu 1,5m Wuchhöhe erreichen. Vorzugsweise wird das Powerpaket an einem halbschattigen Standort mit normalen Gartenboden gepflanzt.

Standort: Halbschatten
Wasser: Mittel
Erntezeit: Mai – Juni

 

egesa garten Cranberry
Vaccinium macrocarpon

Die egesa garten Cranberry, auch großfruchtige Moosbeere genannt, ist eine robuste und winterharte Beerensorte. Die kleinen rot leuchtenden Früchte haben einen süß-säuerlichen Geschmack und sind reich an Vitaminen und Mineralstoffen. Dies macht die Vitaminbomben zu einem echten Superfood. In der Saison von Juni – August können die Cranberrys geerntet werden. Die kleinen immergrünen Beerensträucher eignen sich mit einer Wuchshöhe von gerade einmal 10 – 20 cm ideal als Bodendecker. Cranberrys mögen sandige, humose und schwach saure Böden, sowie einen halbschattigen Standort.

Standort: Halbschatten
Wasser: Mittel
Erntezeit: Juni – August

 

egesa garten Sanddorn
Hippophae rhamnoides

Der egesa garten Sanddorn ist gerade voll im Trend, denn das viele Vitamin C macht es zu einem echten Superfood. Die Früchte des winterharten Buschs leuchten gelb-orange und sind im September reif. Sandorn liebt die Sonne und einen nährstoffreichen und nicht zu feuchten Boden mit hohem Kalkgehalt, so kann er auch bis zu 450 cm unregelmäßig hoch werden. Gießen sollte man die Pflanzen aber nur in der Anwachsphase. Ansonsten ist der Sandorn recht anspruchslos.

Standort: Sonne
Wuchs: Mittelstark
Erntezeit: September – Oktober

 

egesa garten Schwarze Apfelbeere
Aronia melanocarpa

Der egesa garten Apfelbeere, häufig auch Aronia oder Kahle Apfelbeere genannt, beeindurckt mit seiner wunderschönen braunroten Herbstfärbung. Dazu sind die Früchte der Schwarzen Apfelbeere wahre Superfoods, denn sie enthalten reichhaltig Vitamin C. Die kleinen schwarzen schmackhaften Beeren eignen sich gut für Marmeladen und Säfte. In Russland ist die Schwarte Apfelbeere auch als Heilpflanze bekannt. Mit einer Wuchshöhe bis zu 1,5 Metern ist der Strauch anspruchslos und sehr frosthart. Erntezeit ist im September.

Standort: Halbschatten
Blütezeit: Mai
Erntezeit: September

 

Alles für Garten und Tiere.

Scroll Up