Startseite » Ratgeber » Gartenpflanzen » egesa garten Kletterpflanzen

egesa garten Kletterpflanzen

egesa garten Schlingpflanzen Eigenmarken

Begrünung von Mauern, Fassaden und Wänden
Schlingpflanzen sind nicht nur ein Hingucker im Garten, sondern auch sehr nützlich. Ob nun als zur Begrünung von Pavillions oder Mauern, als Sichtschutz oder Schattenspender – kletterende Pflanzen haben viele Vorteile.

Ob nun immergrün oder blühend: Die egesa garten Schling- und Kletterpflanzen bieten für jeden Gartenfreund das passende:

 

egesa garten Waldrebe „Nelly Moser“
Clematis

Die egesa garten Waldrebe „Nelly Moser“ ist ein echter Hingucker im Garten. Diese Schönheit trägt zwischen Mai und September extra große rosa Blüten mit einem violetten Mittelstreifen (Ø 10 – 15 cm). Eine Nachblüte gibt es von August bis zum ersten Frost. Die Waldrebe eignet sich auch besonders gut zur Kübelpflanzung und kann an Spalieren, Lauben und Pergolen sehr gut klettern. Die Clematis bevorzugt einen durchlässigen, humusreichen Boden und einen halbschattigen Standort.

Standort: Halbschatten
Wasser: Mittel
Blütezeit: Mai – September

 

egesa garten Waldrebe „Niobe“
Clematis

Die egesa garten Waldrebe „Niobe“ zaubert ein Farbenfeuerwerk zwischen Mai und September in unseren Garten. Mit ihren extra großen samtig, dunkelroten Blüten (Ø 10 – 15 cm) und einer Wuchshöhe von bis zu 180cm verschönert Sie triste Wände und macht auch im Kübel eine sehr gute Figur. Die Clematis bevorzugt einen durchlässigen, humusreichen Boden und einen halbschattigen Standort.

Standort: Halbschatten
Wasser: Mittel
Blütezeit: Mai – September

 

egesa garten Waldrebe „Jackmanii“
Clematis

Die egesa garten Waldrebe „Jackmanii“ ist die ältesten Hybridsorte aus England. Ihre unzähligen violetten extra großen Blüten (Ø 10 – 15 cm) erstrahlen zwischen Mai und September im Garten. Zum Klettern benötigt die Clematis Rankhilfen. An Spalieren, Pergolen und Rankgittern verschönert sie triste Mauern und kann bis zu 350 Meter Wuchshöhe erreichen. Dabei ist die Schönheit besonders robust, pflegeleicht und winterhart. Die Clematis bevorzugt einen durchlässigen, humusreichen Boden und einen halbschattigen Standort.

Standort: Halbschatten
Wasser: Mittel
Blütezeit: Mai – September

 

egesa garten Waldrebe „The President“
Clematis

Eine bezaubernde Augenweide ist die egesa garten Waldrebe „The President“ mit Ihren samtig, violetten und extra großen Blüten (Ø 10 – 15 cm). Ihr Farbenfeuerwerk ist von Mai bis September zu in unseren Gärten zu bestaunen. Die Clematis bevorzugt einen durchlässigen, humusreichen Boden und einen halbschattigen Standort.

Standort: Halbschatten
Wasser: Mittel
Blütezeit: Mai – September

 

egesa garten Waldrebe „Rouge Cardinal“
Clematis

Die egesa garten Waldrebe „Rouge Cardinal“ ist eine pflegeleichte, anspruchslose aber wunderschöne Clematis-Hybride mit samtroten extra großen Blüten (Ø 10 – 15 cm). Ein perfekter Pflanzpartner zu weißen Rosen oder hellen Büschen. Mit einer imposanten Wuchshöhe von bis zu 400 cm die Blütenpracht ist von Mai bis September zu in unseren Gärten zu bestaunen. Sie macht nicht nur an Rankhilfen eine gute Figur, sondern eignet sich auch sehr gut für die Kübelpflanzung. Die Clematis bevorzugt einen durchlässigen, humusreichen Boden und einen halbschattigen Standort.

Standort: Halbschatten
Wasser: Mittel
Blütezeit: Mai – September

 

egesa garten Waldrebe „Dr. Ruppel“
Clematis

Die egesa garten Waldrebe „Dr. Ruppel“ ist ein exotischer Blütentraum in rosa-rot-pink. Die bis zu 350 Meter hohe Clematis-Hybride erfreut uns gleich zweimal im Jahr mit Ihren extra großen Blüten (Ø 10 – 15 cm). Im Mai zeigen sich die ersten Blüten. Ab August verzaubert die Waldrebe uns mit Ihrer zweiten Blüte. Die Clematis bevorzugt einen durchlässigen, humusreichen Boden und einen halbschattigen Standort. An Spalieren, Pergolen und Rankgittern kann die Clematis klettern und verschönert so triste Wände und Mauern.

Standort: Halbschatten
Wasser: Mittel
Blütezeit: Mai – September

 

egesa garten Waldrebe „Multi Blue“
Clematis

Die egesa garten Waldrebe „Multi Blue“ unterscheidet sich mit Ihrer ersten dicht gefüllten Blüte und intensiven blau-violetten Farbe von den anderen Clematis-Hybriden. Die Nachblüte ist meist einfach. Besonders gut gedeiht die Kletterpflanze in einem sandig, humosen Gartenboden an einem halbschattigen Standort. Auch in als Kübelpflanze macht sie sich gut. An Spalieren, Pergolen und Rankgittern kann die Clematis klettern und verschönert so triste Wände und Mauern.

Standort: Halbschatten
Wasser: Mittel
Blütezeit: Mai – September

 

egesa garten Waldrebe „Warszawska Nike“
Clematis integrifolia

Die egesa garten Waldrebe „Warszawska Nike“ stammt, wie der Name schon vermuten lässt, aus Polen. Die bezaubernde Blütenpracht dieser Clematis-Hybride erstrahlt im samtig Purpurrot und kann einen Durchmesser von 10 – 15 cm pro Blüte erreichen. Die Außenseite der Waldrebe zeigt sich leicht silbrig. Die Blütezeit liegt zwischen Mai und September. Die Clematis bevorzugt einen durchlässigen, humusreichen Boden und einen halbschattigen Standort. Auch in Kübeln gibt diese Schönheit eine gute Figur ab. An Spalieren, Pergolen und Rankgittern kann die Clematis klettern und verschönert so triste Wände und Mauern.

Standort: Halbschatten
Wasser: Mittel
Blütezeit: Mai – September

 

egesa garten Waldrebe „Arabella“
Clematis integrifolia

Die egesa garten Waldrebe „Arabella“ ist eine bezaubernde blaue Waldrebe, die zwischen Mai und September blüht. Ihre mittelgroßen Blüten erreichen einen Durchmesser von ca. 5 – 10 cm. Nicht nur in Kübel ist diese Clematis ein Hingucker, sie eignet sich auch sehr gut als Bodendecker. Der winterharte Blütentraum bevorzugt einen durchlässigen, humusreichen Boden und einen halbschattigen Standort. An Spalieren, Pergolen und Rankgittern kann die Clematis klettern und verschönert so jeden Balkon und Terasse.

Standort: Halbschatten
Wasser: Mittel
Blütezeit: Mai – September

 

egesa garten Waldrebe „Orange Peel“
Clematis orientalis

Die egesa garten Waldrebe „Orange Peel“ gehört wohl zu den ausgefallensten Sorten mit ihren vielen kleinen goldgelben Glöckchen (Ø 10 – 15 cm). Diese winterharte Clematis klettert bis zu 600 cm in die Höhe und benötigt zwingend eine Kletterhilfe (z.B. Pergolen, Rankgitter oder Zäune). Ansonsten ist die Clematis aber sehr pflegeleicht. Ihre unzähligen Glockenblüten sind zwischen August und Oktober zu bewundern. Die „Orange Peel“ Waldrebe ist eine echte Sonnenanbeterin. Sie benötigt einen sonnigen Standort und einen humosen Boden.

Standort: Sonne
Wuchs: Schnell
Blütezeit: August – Oktober

 

egesa garten Waldrebe
Clematis vitalba

Die egesa garten Waldrebe (auch als gemeine Waldrebe oder gewöhnliche weiße Waldrebe bekannt) ist hier in unseren Breitengeraden heimisch und trifft man praktisch überall. Die weitverbreitete Waldrebe ist besonders kletterfreudig und hat einen starken Wuchs bis zu 10 Metern. Die unzähligen kleinen weißen Blüten (Ø 3 – 5 cm) erstrahlen zwischen Mai und September und sind ein echter Bienenmagnet. Die gemeine Waldrebe ist anspruchslos und pflegeleicht, bevorzugt aber einen humosen Boden und einen halbschattigen Standort.

Standort: Halbschatten
Wasser: Mittel
Blütezeit: Mai – September

 

egesa garten Waldrebe „Etoile Violette“
Clematis viticella

Die egesa garten Waldrebe „Etoile Violette“ verzaubert nicht nur mit ihrer intensiven blauvioletten Blütenpracht, sie blüht auch besonders lange. Die etwa 5- 10 cm großen Blüten erstrahlen zwischen Juni und September. Dabei stellt die Clematis keine besonderen Ansprüche. Sie bevorzugt einen humosen, durchlässigen Boden an einem halbschattigen Standort und eignet sich auch sehr gut für die Kübelpflanzung.

Standort: Halbschatten
Wasser: Mittel
Blütezeit: Juni – September

 

egesa garten Waldrebe „Rubens“
Clematis montana

Die egesa garten Waldrebe „Rubens“ betört neben Ihren unzähligen rosa Blüten mit einem herrlich leckeren Vanilleduft. Sie ist die wohl die bekannteste und auch beliebteste Clematis. An der Hauswand, an Pergolen oder am Zaun – die Anemonen-Waldrebe lässt zwischen Mai und Juni viele Gärtnerherzen höher schlagen. Dabei entwickelt Sie eine imposante Wuchshöhe von bis zu 8 Metern und ist besonders kletterfreudig. Die anspruchslose Kletterpflanze bevorzugt einen humosen, durchlässigen Gartenboden an einem halbschattigen Standort.

Standort: Halbschatten
Wasser: Mittel
Blütezeit: Mai – Juni

 

egesa garten Gelbunter Efeu „Goldheart“
Hedera helix

Der egesa garten Gelbbunter Efeu „Goldheart“ (auch Gold-Efeu genannt) ist ein immergrüner, anspruchsloser Kletterer. Mit seinen gelb-grünen Blättern dekoriert er Hauswände und Mauern. Und auch als Bodendecker eignet sich der Efeu hervorragend. Dabei bevorzugt der Haftwurzelkletterer einen lockeren, kalkhaltigen Boden im Halbschatten. Aber Vorsicht ist geboten: So schön dieser Efeu ist, so giftig ist der Verzehr aber auch leider.

Standort: Halbschatten
Wasser: Mittel
Wuchs: Mittelstark

 

egesa garten Großblättriger Irischer Efeu
Hedera helix hibernica

Der egesa garten Großblättriger Rischer Efeu ist ein echter Klassiker und die wohl am häufigsten verwendete Efeu-Sorte. Der immergrüne, schnellwachsende Kletterer kommt mit seinen großen grünen Blättern auch gerne als Bodendecker zum Einsatz. Er ist aber auch an Hauswänden und Mauern sehr dekorativ. Dabei ist er absolut anspruchslos und pflegeleicht. Der Haftwurzelkletterer bevorzugt einen lockeren, kalkhaltigen Boden im Halbschatten. Aber Vorsicht ist geboten: So schön dieser Efeu ist, so giftig ist der Verzehr aber auch leider.

Standort: Halbschatten
Wasser: Mittel
Wuchs: Mittelstark

 

egesa garten Feuer-Geißschlinge
Lonicera heckrottii

Die egesa garten Feuer-Geißschlinge (auch Feuergeißblatt oder Jelänger Jelieber) ist eine Kletterpflanze mit einem betörend süßen Duft, die zwischen Juni und September unsere Gärten zum Leuchten bringt. Die trompetenförmigen Blüten dieser frostharten und pflegeleichten Schönheit sind geschlossen kaminrot. Nach dem Öffnen zeigen sich die zahlreichen Blüten in einem rosa welches mit zunehmender Blühdauer in ein gelb übergeht. Mit einer Wuchshöhe bis zu 400cm benötigt diese Gartenschönheit eine Rankhilfe (z.B. Zaun oder Mauer). Besonders gut gedeihen tut die Feuer-Geißschlinge in einem nährstoffreichen, humosen und durchlässigen Boden an einem halbschattigen Standort.

Standort: Halbschatten
Wasser: Mittel
Blütezeit: Juni – September

 

egesa garten Geißschlinge
Lonicera henryi

Die heimische egesa garten Geißschlinge (auch Geißblatt oder Wald-Heckenkirsche genannt) ist eine beliebte, immergrüne Schlingpflanze, kann bis zu 450cm Wuchshöhe erreichen und benötigt eine Rankhilfe. Ihr Blätterwerk ist dicht und dunkelgrün. Die schwarzen Schmuckbeeren im Herbst sind leider beim Verzehr genauso giftig wie sie schön sind. Die Geißschlinge ist anspruchslos: Ein normaler Gartenboden und ein halbschattiger Standort reicht der Kletterpflanze aus.

Standort: Halbschatten
Wasser: Mittel
Blütezeit: Juni – Juli

 

egesa garten Knöterich
Polygonum aubertii

Die egesa garten Knöterich ist aufgrund seines starken Wachstums (bis zu 30 cm pro Tag) zur Begrünung von großen Flächen beliebt. Aufgrund des rasanten Wuchses muss der Knöterich beherzt zurückgeschnitten werden. Am besten nimmt man den Rückschnitt zwischen Februar und März vor. Die weißen Blüten und die grünen Blätter bilden eine dichte Laubkleid. Die anspruchslose Schlingpflanze wächst auf jedem Gartenboden, ist frosthart und kann bis zu 1200cm Höhe erreichen.

Standort: Halbschatten
Wasser: Mittel
Blütezeit: Juli – September

 

egesa garten Selbstklimmende Jungfernrebe
Parthenocissus tricuspidata

Die egesa garten Selbstklimmende Jungernrebe, auch Dreilappige Jungfernrebe genannt, begrünt innerhalb kürzester Zeit große Flächen. Bei der Junfernrebe ist keine Rankhilfe erforderlich, sie klettert mittels Haftscheiben auch an glatten Wänden. Der anspruchslose Kletterer ist wegen seiner großen grünen Blätter und wunderschönen feuerroten Herbstfärbung besonders beliebt. In einem nährstoffreichen, leicht feuchten Gartenboden kann die Jungfernrebe bis zu 10 Meter Wuchshöhe erreichen.

Standort: Halbschatten
Wasser: Mittel
Blütezeit: Juni – August

 

egesa garten Selbstklimmender Mauerwein „Engelmannii“
Parthenocissus quinquefolia

Die egesa garten Selbstklimmender Mauerwein „Engelmannii“, auch Engelsmann-Wein oder Kletterwein genannt, ist ein starkwüchsiger Kletterkünstler. Auch ohne Rankhilfe klettert er mit seinen Haftscheiben auch an glatten Wänden auf bis zu einer Höhe von 12 Metern empor. Besonders wegen seines dekorativen Laubkleids, welches sich in den Herbstmonaten leuchtend rot färbt, ist der Mauerwein beliebt.

Standort: Halbschatten
Wasser: Mittel
Blütezeit: Juni – August

 

Alles für Garten und Tiere.

Scroll Up