Startseite » Ratgeber » Ratgeber Heimtier » Winterferienspaß mit dem Vierbeiner/Ausrüstung

Winterferienspaß mit dem Vierbeiner/Ausrüstung

Eine Brise Urlaub
Strände satt für Mensch und Hund heißt das Motto in der kalten Jahreszeit. Denn an vielen Küstenstränden können Hunde nun nach Herzenslust herumtoben und sind nicht beschränkt auf einzelne Hundestrände.

Vielerorts werden außerhalb der Sommersaison die einschränkenden Strandverordnungen für Hunde aufgehoben, d. h. gerade jetzt in den Wintermonaten – zumeist ab dem 01. November – können Vierbeiner an vielen sonst für sie nicht zugänglichen Ständen frei oder an der Leine laufen. Und an manchen Stränden stehen eigens eingerichtete Hundetoiletten und Hundeduschen zur Verfügung.

Strandspaß mit dem Hund
Für Hundebesitzer die perfekte Gelegenheit, sich und ihrem Vierbeiner einen erholsamen Last-Minute-Winterurlaub am Meer zu gönnen. Besonders gefragt sind bei diesen gemeinsamen „Abenteuerreisen“ Hotels und Ferienwohnungen an Deutschlands Nord- und Ostseeküsten.

Tipp:
Jedes Strandbad hat seine eigene Strandsatzung, in welcher der Aufenthalt von Hunden am Meer geregelt ist. Geht es an die Urlaubsplanung, sind die örtlichen Kurverwaltungen bzw. Touristeninformationen

Die Natur schützen
Die Küsten an Nord- und Ostsee sind einzigartige Ökosysteme, die sich durch eine sagenhafte Naturlandschaft und grandiose Artenvielfalt auszeichnen. Damit der Ferienspaß mit Hund zu einem unbeschwerten Naturerlebnis wird, sind – zum Schutz von Flora und Fauna – beim Mitführen des Vierbeiners wichtige Regeln zu beachten. Informationen erhalten Hundebesitzer in den jeweiligen Touristeninformationen oder auf der Website der Nationalparkverwaltungen.

An alles gedacht?
Vor der Fahrt
– Ist der Impfpass aktuell?
– Ist der Hund durch Zeckenprophylaxe oder Halsband vor Zecken geschützt?
– Ist der Hund gechipt?
– Adressanhänger mit Heimat- und Urlaubsadresse
– Ist der Hund mit Box oder Gurt während der Fahrt gesichert
– Ist der Hund versichert?

Gepäck für den Vierbeiner
– 2 Näpfe für Futter und Wasser
– Dosenöffner
– Trockenfutter
– Leckerlis
– Trinkwasser für Reise
– Decke oder Körbchen
– Handtücher
– Spielzeug
– Leine, Halsband und evtl. Maulkorb
– Impfpass
– Kot-Tüten und Schaufel

Für Pflege und Gesundheit
Pflege-Zubehör, wie z.B.:
– Bürste-, Kamm- Zahnpflege-Set
– Verbandszeug
– Schere
– Zeckenzange
– Pinzette
-Thermometer
– Augen-/Ohrentücher
– Mittel gegen Übelkeit
– Durchfallmittel
– Mittel gegen Flöhe und Zecken

Diese Ratgeber könnten Sie auch interessieren

Mehr zum Thema "Ratgeber Heimtier"

Jack Russell Terrier

Kleine Sportskanone mit starkem Charakter

Gesundes Futter für Zwerghamster

Ernährungs-ABC für Leckermäuler

Tipps zur Vergesellschaftung von Vögeln

Zusammensetzen – ja, aber mit Umsicht!

Katzengras

Unbedenkliche Verdauungshelfer

Warum Hundesnacks so beliebt sind

Hunde besitzen ein natürliches Kaubedürfnis

Krallenpflege der Katze

Krallen sind neben den Zähnen eines der bekanntesten Körperteile der Katze

Alles für Garten und Tiere.

Scroll Up