Spaziergang im Dunkeln


Sicherheit


Sie sind angebrochen, die ungemütlichen Seiten der Wintermonate und die damit verbundenen täglichen Spaziergänge mit dem Vierbeiner in der Dunkelheit.

Die stark eingeschränkte Sicht im winterlichen Dunkel birgt viele Gefahren und nun heißt es, Sorge tragen, um sich und den vierbeinigen Begleiter mit Sicherheit zu schützen. Unerlässlich sind jetzt Reflektorbänder und Warnwesten für Mensch und Tier.

Reflektierendes Zubehör ist ein Muss
Die Zoofachmärkte haben sich auf diese Bedürfnisse eingestellt und halten einiges an reflektierenden Materialien für den vierbeinigen Begleiter bereit. Vom Halsband über Westen, Mäntel und Geschirre bietet das Sortiment viel Nützliches, um in der Dunkelheit besser wahrgenommen zu werden. Als sehr praktisch erweisen sich auch die reflektierenden Flexileinen, die es als Gurt- und Seilvarianten gibt und die in der Regel darüber hinaus Frontstrahler und Rücklicht an der Box besitzen.

Licht am Körper
Im Straßenverkehr empfehlen sich die sogenannten Blinkis, die am Geschirr, an der Weste oder am Mantel des Vierbeiners befestigt werden können. Allerdings ist darauf zu achten, dass sich die Blinklichter nicht im Nahbereich des Gesichtes des Hundes befinden und der vierbeinige Freund die Blinklichter nicht als störend empfindet. Die Lichtimpulse können möglicherweise den Hund irritieren oder aber auch die Kommunikation unter den Vierbeinern erschweren oder verhindern.

Und was können wir für Sie tun?


Schreiben Sie uns





    Mit dem Klick auf den Button „Anfrage senden“ werden Ihre personenbezogenen Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung verarbeitet.